Für die Wissenschaft. Für Berlin.

Hassan: Neue Erkenntnisse zur Entwicklung des Gehirns

Neue Erkenntnisse zur Entwicklung des Gehirns

Das Team von Einstein BIH Visiting Fellow Bassem Hassan am VIB Vesalius Research Center der Katholieke Universiteit Leuven hat einen bisher unbekannten Mechanismus entdeckt, der für die Bildung neuer Nervenzellen zuständig ist. Dieser reguliert die Aktivität der sogenannten proneuralen Proteine, die essenziell für die Entwicklung des Gehirns sind.

Unser Nervensystem besteht aus einer erstaunlichen Vielzahl an Neuronen. Trotzdem sind nur sehr wenige Proteine nötig, um die Identität dieser Milliarden Neuronen zu erzeugen und zu bestimmen. Eine noch kleinere Zahl an Proteinen, sogenannte proneurale Proteine, initiieren und regulieren die Entwicklung des Gehirns und der Neurogenese, d. h. die Bildung neuer Nervenzellen aus neuralen Stammzellen.

Bei dem neu entdeckten Mechanismus handelt es sich um eine einfache, reversible chemische Veränderung. Sie ist von entscheidender Bedeutung für die Produktion einer ausreichenden Anzahl an Neuronen, ihre Differenzierung sowie die Entwicklung des Nervensystems – und somit für die Entwicklung des Gehirns insgesamt.

Quelle: ICM - Brain & Spine Institute

-->