Für die Wissenschaft. Für Berlin.

Den Wissenschaftsstandort Berlin zu stärken, ist das Ziel vieler Forschungsvorhaben. Das Projekt “Analyse regionaler Forschungspotentiale in Berlin“ geht zusätzlich der Frage auf den Grund, wie dieser Wissenschaftsstandort beschaffen ist. Was sind die Forschungspotentiale, in welchen Themengebieten ist Berlin besonders stark? Die Untersuchung wurde von der Freien Universität, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technischen Universität Berlin gemeinsam durchgeführt. Das Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung (IFQ) unterstützte die Analyse.

Laufzeit: 2011 bis 2012

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Carsten Dreher
Freie Universität Berlin
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Boltzmannstr. 20 
14195 Berlin 
Telefon: 030/ 838 539 06
Fax: 030/ 838 453 906
E-Mail: carsten.dreher@fu-berlin.de
Homepage

Antragsteller: Freie Universität Berlin
Kooperationspartner: Humboldt-Universität zu Berlin und Technische Universität Berlin


Zusammenfassung Abschlussbericht

 

 

-->