|  Kontakt  |
Login  |
Suche  

Für die Wissenschaft. Für Berlin.

Einstein International Postdoctoral Fellows

Hier können Sie einen Eindruck von unseren aktuellen Einstein International Postdoctoral Fellows gewinnen.


Dr. Kaan Atak

Mit seiner Forschung trägt der türkische Physiker Kaan Atak dazu bei, ein Rätsel unseres Körpers zu lösen. In der Nachwuchsgruppe "Struktur und Dynamik funktionaler Materialien in Lösung" von Physikprofessor Emad Flear Aziz (FU Berlin) untersucht er Metalloproteine. Die Makromoleküle haben ein sogenanntes aktives Zentrum mit faszinierenden Eigenschaften, wodurch sie bei vielen Prozessen im menschlichen Körper als Katalysator wirken können. Kaan Atak versucht mit Röntgenstrahlung die Struktur des aktiven Zentrums von Metalloproteinen zu entdecken. Zum Video-Porträt


Dr. Felix Fischer

Optimierungsprobleme und deren Lösung in Anwendungsbereichen wie beispielsweise der Verkehrsplanung stehen im Mittelpunkt der Forschung von Dr. Felix Fischer, der von der University of Cambridge an die Technische Universität Berlin wechselt und dort mit Dr. Max Klimm in der Nachwuchsgruppe „Optimierung unter Unsicherheit / Infrastrukturen in Metropolen“ zusammenarbeitet.


Roarke Horstmeyer, PhD

Roarke Horstmeyer vom California Institute of Technology in Pasadena forscht zukünftig gemeinsam mit Benjamin Judkewitz vom Exzellencluster Neurocure zum Thema Bioimaging und Neurophotonik. Das Labor will neue Ansätze entwickeln, um mit passenden bildgebenden Verfahren und Elektrophysiologie auch solche Schaltkreise im Gehirn zu untersuchen, die bisher mit nichtinvasiven Verfahren nicht zugänglich waren.


Dr. Nuria Plattner

Nuria Plattner entwickelt an der Freien Universität Berlin eine neues Verfahren, das die Organisation von Proteinen in Zellen besser analysierbar machen soll. Mit ihrem Projekt unterstützt die Chemikerin aus der Schweiz die interdisziplinäre Arbeitsgruppe "Computational Molecular Biology" um den Mathematiker Frank Noé. Die Gruppe arbeitet an mathematischen Lösungen für Grundlagenprobleme der Biophysik. Nuria Plattner war vorher unter anderem Postdoktorandin an der US-amerikanischen Brown University.


Ehemalige International Postdoctoral Fellows

Michiel Remme, PhD

Der holländische Neurobiologe Michiel Remme unterstützt die Juniorprofessorin Susanne Schreiber von der Humboldt-Universität zu Berlin. Ihre Arbeitsgruppe am Institut für Theoretische Biologie simuliert Nervenzellen am Computer. Michiel Remme konzentriert sich auf die Dendriten – kleine, astähnliche Fortsätze der Neuronen, die elektrische Signale an den Zellkörper weiterleiten. Am Computermodell einer Pyramidenzelle untersucht er, wie sich die räumliche Anordnung der Dendriten auf die Signalweitergabe auswirkt. Der Postdoktorand wechselte von der New York University nach Berlin.


Dr. Florian Richter

Florian Richter verstärkte mit seiner Expertise auf dem Gebiet des Proteindesigns das Institut für Biologie der Humboldt-Universität zu Berlin. In der Arbeitsgruppe „Biophysikalische Chemie“ von Andreas Möglich beschäftigt er sich mit Photorezeptoren in Zellen. Photorezeptoren funktionieren wie molekulare Schalter: Je nach Lichteinwirkung können sie ihre biologische Funktion erfüllen oder nicht. Florian Richter will einen Fotorezeptor designen, der auf Licht aus dem blauen Farbspektrum reagiert. Der Biochemiker hat zuletzt an der University of Washington in Seattle geforscht. Zum Video


Dr. Adrien Semin

Adrien Semin ist Fachmann für die Simulation der elektromagnetischen oder akustischen Wellenausbreitung in dünnen Schichten und Kapillaren. Der französische Mathematiker kam als Postdoktorand auf Einladung von Dr. Kersten Schmidt an die Technischen Universität Berlin. Dessen Arbeitsgruppe versucht, partielle Differentialgleichungen zu vereinfachen, auf denen viele Computermodelle in den Naturwissenschaften beruhen. Adrien Semin hat bisher in Paris und auf Kreta geforscht und dort unter anderem Schallwellen in fraktalen Strukturen studiert.



Termine

18.-22.07.2016
7th European Congress of Mathematics an der TU Berlin

21. - 22.07.2016
"Wessen Wissen? Künste. Situiertheit. Materialität.": Jahrestagung des UdK-Graduiertenkollegs „Das Wissen der Künste“

06.08.2016
"Embodiment": Ausstellung und Workshop der HU Berlin, w
hiteconcepts gallery