For Research. For Berlin.

Eine neue Entdeckung im Gehirn ist der Ausgangspunkt des Einstein-Forschungsvorhabens von Tengis Gloveli (Charité-Universitätsmedizin) und Michael Brecht (Bernstein Center for Computational Neuroscience). Sie haben kürzlich die erste Evidenz dafür geliefert, dass das Axon einer Nervenzelle nicht nur Informationen empfängt, sondern auch selbst Signale sendet. Nun wollen sie herausfinden, wie sich die axonale Aktivität in verschiedenen verhaltensrelevanten Situationen verändert. 

Laufzeit:
01/2014 - 01/2017

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Tengis Gloveli
Charité Universitätsmedizin Berlin
Projektgruppenleitung Zell - u. Netzwerkphysiologie
Campus Charité Mitte
Institut für Neurophysiologie
Charitéplatz 1
Telefon: 030/ 450 528 214/217
Fax: 030/ 450 539 950
Homepage

-->