For Research. For Berlin.

Ziel des gemeinsamen Projekts der TU und der Hebrew University Jerusalem ist die Entwicklung innovativer synergetischer Hybridkatalysatoren auf der Basis von durchlässigen Metallmatrizes. Die Eigenschaften von Metalloberflächen werden hierbei mit denen von homogenen Katalysatoren verknüpft. Das Verfahren stellt eine Schlüsseltechnologie für ressourcenschonende katalytische Prozesse dar.

Laufzeit: 10/2011 bis 09/2014

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Matthias Driess
Technische Universität Berlin

Fakultät II

Institut für Chemie

Sekr. C2

Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin

Telefon: 030/ 314 297 31

Fax: 030/ 314 297 32
Homepage

-->