Für die Wissenschaft. Für Berlin.

Wechsel im Beiratsvorsitz der Stiftung

 

Dr. Martina Münch ist neue Vorsitzende des Beirats der Einstein Stiftung. Die ehemalige Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg folgt auf Dagmar Reim, die nach ihrer vierjährigen Amtszeit auf eigenen Wunsch aus dem Beirat ausgeschieden ist. 

Neu im Beirat ist Prof. Dr. Dr. h.c. Karl Max Einhäupl, der mit seiner Wahl zum Kuratoriumsvorsitzenden der FU Berlin qua Amt Beiratsmitglied ist. Dem Beirat gehören neben den Kuratoriumsvorsitzenden der vier Berliner Universitäten drei vom Abgeordnetenhaus zu benennende Personen des öffentlichen Lebens an. Das für Wissenschaft zuständige Mitglied des Senats kann bis zu sechs weitere Beiratsmitglieder berufen. Die Amtsdauer beträgt vier Jahre.