Für die Wissenschaft. Für Berlin.

Pressemitteilungen

9. August 2018 // (11/18)

Stehlen die Basalganglien unseren freien Willen?

Vortrag und Diskussion mit Dieter Jaeger, Einstein Visiting Fellow am Berliner Exzellenzcluster Neurocure und Professor am Institut für Biologie der Emory University in Atlanta, USA
Haben wir einen freien Willen? Können wir vor die Wahl zwischen Alternativen gestellt, eine bewusste Entscheidung treffen? Ist es nicht vielmehr so, dass manche Entscheidungen im Gehirn bereits getroffen werden, bevor wir ihrer bewusst werden? Im Gespräch mit Science Slammer und Moderator Jochen Müller erklärt Einstein Visiting Fellow Dieter Jaeger die neuesten neurowissenschaftlichen Erkenntnisse hierzu. Die Veranstaltung ist der Auftakt zur gemeinsamen Veranstaltungsreihe „Einstein in the Dome“ der Einstein Stiftung Berlin und der Stiftung Planetarium Berlin.
Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihrem Medium auf die Veranstaltung hinweisen.

Termin: 15. August 2018, 20 Uhr
Ort: Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin

Um Anmeldung wird gebeten unter www.einsteinfoundation.de.
Der Eintritt ist frei.

Dieter Jaeger

Dieter Jaegers neurowissenschaftliche Forschung konzentriert sich auf das Verständnis der Informationsverarbeitung bei Basalganglien und des Kleinhirns, das heißt derjenigen Kernbereiche des Gehirns, die unterhalb der Großhirnrinde liegen. Am Exzellenzcluster Neurocure untersucht er insbesondere den Informationsfluss von den Basalganglien in die Hirnrinde über den Thalamus. Forschungen in diesem Bereich tragen zu einem besseren Verständnis zu motorischen Erkrankungen wie beispielsweise Parkinson bei. 

Jochen Müller

Nach dem Biologie-Studium promovierte Jochen Müller in Neurowissenschaften. Seit der Wiederkehr von einer langen Weltreise lebt Jochen Müller in Berlin, organisiert und moderiert Science Slams im In- und Ausland und schreibt u.a. für „dasgehirn.info“ und „Zeit Wissen“.