Für die Wissenschaft. Für Berlin.

Pressemitteilungen

25. Mai 2018 // (09/18)

Über Kunst, unser Gehirn und die menschliche Natur: Was können wir über uns wissen?

Podiumsdiskussion mit dem Neurowissenschaftler und Einstein Visiting Fellow Vittorio Gallese, der Schriftstellerin Siri Hustvedt und dem Philosophen und Moderator Gert Scobel

Die fundamentale Frage nach dem Wesen des menschlichen Geistes bleibt in der Wissenschaft unbeantwortet. Ist der Geist Teil des Körpers oder ist er etwas davon Getrenntes? Sind Gehirn und Geist dasselbe? Kann der Geist in einem Algorithmus entkörperlicht und dann in einer Maschine realisiert werden? Wenn das Gehirn der Schlüssel zu Geist und Bewusstsein ist, wie viel wissen wir eigentlich über das Gehirn und was hat es mit „dem Selbst“ zu tun? Welche Rolle spielt die Kunst? Warum erzählen wir Geschichten? Und vor allem: Warum sollte man sich diesen Fragen gerade jetzt stellen? 

Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihrem Medium auf die Veranstaltung hinweisen.

Termin: 4. Juni 2018, 19 Uhr
Ort: Säälchen, Holzmarktstraße 25, 10243 Berlin

Um Anmeldung wird gebeten unter www.einsteinfoundation.de. Die Veranstaltung ist in englischer Sprache, der Eintritt ist frei.

Vittorio Gallese
Vittorio Gallese ist Professor für Psychobiologie an der Universität Parma, Italien und leitet seit 2015 als Einstein Visiting Fellow an der Berlin School of Mind and Brain eine Forschungsgruppe zur  Entwicklung der soziokulturellen Identität. Gallese ist einer der Entdecker der „Spiegelneuronen“. Er erhielt zahlreiche renommierte Preise und Auszeichnungen.

Siri Hustvedt
Siri Hustvedt ist eine amerikanische Schriftstellerin und Essayistin. Sie ist Autorin zahlreicher Bücher, darunter  „The Shaking Woman or A History of My Nerves”. Erst kürzlich erschien ihr Essay „Die Illusion der Gewissheit“ zur Körper-Geist-Frage. Ihre Arbeit wurde in über dreißig Sprachen übersetzt.

Gert Scobel
Gert Scobel ist ein deutscher Journalist, Autor, Theologe und Philosoph. Er gilt als einer der führenden Wissenschaftsjournalisten und -moderatoren Deutschlands und erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter zum zweiten Mal den renommierten Grimme-Preis für Fernsehjournalismus.