Für die Wissenschaft. Für Berlin.

Perzeptionen Ägyptens. Die Zeichnungen der Preußischen Ägypten-Expedition (1842-1845)

Die von Richard Lepsius geleitete Expedition wirkte nachhaltig in die Kultur- und Wissenschaftslandschaft Berlins hinein. Zu den Erträgen der Expedition gehörten neben Originalobjekten, Gipsabgüsse, und Abklatschen von Inschriften auch Zeichnungen, die von den fünf Zeichnern und zwei Architekten der Expedition angefertigt wurden. Das gemeinsame Einstein-Forschungsvorhaben der FU Berlin, der TU Berlin, der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und des Ägyptischen Museums hat die digitale Erschließung und interdisziplinäre Auswertung dieses Zeichnungsbestandes zum Ziel. Das Vorhaben wird geleitet von Tonio Sebastian Richter (FU Berlin) und Bénédicte Savoy (TU Berlin).


Laufzeit:
 01/2017 - 01/2021

Ansprechpartner:
Prof. phil. habil. Tonio Sebastian Richter
Freie Universität Berlin
Fachbereich Geschichte- und Kulturwissenschaften
Ägyptologisches Seminar
Fabeckstraße 23-25
04195 Berlin
Telefon: 030 / 83870291
E-Mail:sebastian.richter@fu-berlin.de


Antragsteller: Freie Universität Berlin & Technische Universität Berlin
Kooperationspartner: Staatliche Museen zu Berlin, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften