Für die Wissenschaft. Für Berlin.

Marcus Mall

Marcus Mall gehört international zu den renommiertesten Experten für Pädiatrische Pneumologie. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in der Erforschung der Krankheitsentstehung und Entwicklung neuer Therapien der Mukoviszidose (auch bekannt als zystische Fibrose), einer Erbkrankheit, die zu einer schweren chronischen Lungenerkrankung führt. „Ich freue mich, eine der herausragenden Positionen in Deutschland anzutreten, um meine Erfahrungen in der translationalen Lungenforschung in einem exzellenten Umfeld einzusetzen. Dies wird uns erlauben, Forschungsergebnisse aus dem Labor zeitnah in die Klinik zu bringen, um die Diagnostik und Therapie der Mukoviszidose und anderer schwerer Lungenerkrankungen bei Kindern und Jugendlichen zu verbessern“, sagt Professor Mall. 

Er tritt die Einstein-Professur für Pädiatrische Pneumologie und Immunologie an der Charité-Universitätsmedizin Berlin an.