For Research. For Berlin.

ARTCODE - Experimentelle Evolution von artifiziellen Zellen mit verändertem genetischen Code für das anti-infektive Wirkstoffdesign und zur industriellen Produktion von Biomaterialien

„Den genetischen Code experimentell ändern“, gibt Nediljko Budisa als sein Forschungsziel an. Das Projekt „Artode“ versucht einen Schritt in diese Richtung: Mittels gerichteter Evolution von Zellen soll das Codon verändert werden. Dabei wird eine industriell relevante künstliche aber biologisch unbedenkliche Wirtszelle zur Produktion von neuen Proteinen (Biomateralien) und peptidbasierten Wirkstoffen generiert.

Laufzeit: 08/2011 bis 07/2014

Ansprechpartner:

Prof. Nediljko Budisa
Technische Universität Berlin

Fakultät II

Institut für Chemie

Sekretariat L 1

Müller-Breslau-Str. 10

10623 Berlin
Telefon: 030/ 314 289 60

Fax: 030/ 314 282 79
E-Mail: budisa@chem.tu-berlin.de
Homepage