Für die Wissenschaft. Für Berlin.

Was macht es mit Menschen, wenn sie im Krieg leben? Wofür gehen sie auf die Straße? Und wie wichtig ist ihnen die Freiheit? Gwendolyn Sasse analysiert, wie die Gesellschaften Osteuropas ticken.

mehr »

Es gibt eine Zwischenwelt der Gefühle. Julia Weber untersucht experimentelle Literatur auf Gefühlsnuancen, die dort zum Ausdruck kommen und unser Spektrum an Emotionen bereichern.

mehr »

Unser Gehirn kann mühelos Wörter von Lärm unterscheiden – doch wie? Der Neurowissenschaftler David McAlpine studiert die neuronalen Grundlagen des Hörens.

mehr »

Der Mathematiker Gary Froyland modelliert dynamische Systeme wie Ozeanwirbel und versucht so ihre Entwicklung und ihren Zerfall vorherzusagen.

mehr »

Sind Nervenzellen eigenwillig? Um ihre Informationsverarbeitung besser zu verstehen, entwickelt Susanne Schreiber mathematische Modelle um ihr Verhalten zu erklären.

mehr »

Wo liegen die Spuren der Erinnerung und die Wurzeln der Kreativität im Gehirn? Um sie zu finden, studiert Robert Cabeza Muster neuronaler Aktivität.

mehr »

Wann gilt etwas als fair? Bertil Tungodden ist Verhaltensökonom: Er entwirft Experimente, um herauszufinden, was wir als gerecht empfinden und wie dies unser Handeln beeinflusst

mehr »

Warum verhalten wir uns in Gruppen oft anders als allein? Der Psychologe Marcel Brass untersucht mit Verhaltensexperimenten und neurowissenschaftlichen Methoden die soziale Intelligenz.

mehr »

Das RAS-Gen ist ein rätselhaftes Protein – und es verursacht Krebs. Channing Der hat es mitentdeckt und forscht an ihm seit 40 Jahren. Jetzt entstehen daraus neue Therapien.

mehr »

Als Moralphilosoph interessiert sich R. Jay Wallace für Grenzen: Er untersucht Regeln, Normen und Übereinkünfte, die sozialen Beziehungen und der Gesellschaft als Ganzer zu Grunde liegen.

mehr »

Die Physikerin Cecilia Clementi nutzt statistische Methoden und KI, um biologische Prozesse zu ergründen – etwa die Bewegung von Atomen in Proteinen.

mehr »

Photosynthese ist grundlegend für das Leben. Der Mikrobiologe Robert Burnap entschlüsselt ihre molekularen Mechanismen, um sie als Blaupause für künstliche Katalysatoren zu nutzen.

mehr »